Startseite / Fußball / 3. Liga / Viktoria Köln: Verspätetes Debüt für Daniel Buballa steht an

Viktoria Köln: Verspätetes Debüt für Daniel Buballa steht an

31-jähriger Linksverteidiger musste in Berlin Gelb-Rot-Sperre absitzen.


Olaf Janßen, Trainer beim Drittligisten FC Viktoria Köln, kann am Samstag, 14 Uhr, im ersten Heimspiel der Saison gegen den FSV Zwickau erstmals auf Daniel Buballa (auf dem Foto links) zurückgreifen. Beim Ligastart in der Partie beim Aufsteiger FC Viktoria Berlin (1:2) hatte der 31-jährige Linksverteidiger wegen einer Gelb-Roten Karte aus seinem letzten Einsatz für den FC St. Pauli noch gesperrt gefehlt.

Für Buballa stand in Berlin Niklas May in der Startelf. Der in Freiberg geborene 19-Jährige, der im Sommer 2019 von RB Leipzig nach Köln gewechselt war, kam dabei zu seinem ersten Drittliga-Einsatz von Beginn an. Zuvor gehörte der Youngster schon beim Mittelrheinpokal-Finale gegen Alemannia Aachen (2:0) zur Startformation.

Foto-Quelle: FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

0:1! BVB unterliegt ohne Erling Haaland und Marco Reus

Denis Zakaria erzielt Siegtreffer für Borussia Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.