Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC St. Pauli: Lange Pause für früheren MSV-Profi Lukas Daschner

FC St. Pauli: Lange Pause für früheren MSV-Profi Lukas Daschner

Schäden am Kapsel- und Band-Apparat des Knies festgestellt.


Bei einem Trainingsunfall hat sich Offensivspieler Lukas Daschner (Foto) vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli am linken Knie verletzt. Der 22-Jährige, der zuvor beim MSV Duisburg unter Vertrag stand, wird den Hamburgern für mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Bei einer Untersuchung wurden bei Daschner Schäden am Kapsel- und Band-Apparat des Knies festgestellt. Die medizinische Abteilung des FC St. Pauli entschied sich in Absprache mit den behandelnden Ärzten für eine konservative Behandlungsmethode.

Sportchef Andreas Bornemann (früher Alemannia Aachen) erklärt: „Der Unfall war ein Schock für die gesamte Mannschaft und in erster Linie natürlich für Lukas. Diese Verletzung ist ganz bitter und tut uns allen unheimlich leid für ihn. Lukas hat in den letzten Wochen und Monaten eine sehr gute Entwicklung genommen und war zuletzt nah dran, den Sprung in die Startelf zu schaffen. Völlig unabhängig vom sportlichen Wert, den Lukas für unser Team besitzt, werden wir jetzt alles dafür tun, ihm eine optimale Heilung zu ermöglichen.“

Das könnte Sie interessieren:

RL Nordost: Ex-Duisburger Gjasula jetzt beim Berliner AK

35-jähriger Mittelfeldspieler war seit Sommer vereinslos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.