Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: Stute Txope lässt Fußball-Star Griezmann jubeln

Galopp Köln: Stute Txope lässt Fußball-Star Griezmann jubeln

31:10-Chance Txope Winterkönigin-Trial für zweijährige Stuten.
Mit seinem Club Atletico Madrid hat der französische Fußball-Nationalspieler Antoine Griezmann beim FC Alaves am Samstag 0:1 verloren. Auf der Kölner Galopprennbahn gab es am Sonntag jedoch Grund zum Jubeln für den Weltmeister von 2018. Im zweiten Tageshöhepunkt neben dem 59. Preis von Europa, dem Winterkönigin-Trial für zweijährige Stuten über 1.500 Meter, machte Jockey Jules Mobian auf der Griezmann-Hoffnung Txope (31:10) mit der deutschen Konkurrenz nämlich kurzen Prozess.

Vom letzten Platz kam die von Trainer Philippe Decouz im französischen Chantilly vorbereitete Stute mit großem Speed noch leicht gegen Enjoy the Dream (Andrasch Starke) und La Estralita (Marco Casamento) hin. 12.000 Euro Siegprämie gehen auf das Konto von Antoine Griezmann, der nicht live vor Ort weilte.

Kölner Ställe präsentieren sich in Top-Form

Das einleitende Rennen für die Zweijährigen endete gleich mit einem Heimerfolg eines Debütanten. Der auf der Heimatbahn von Miltcho Mintchev trainierte Hengst Larzak gewann in den Farben von Litex Commerce mit großer Überlegenheit den vom Besitzer selbst gesponserten Preis des Stalles Litex über 1.600 Meter. Im Sattel des 271:10-Überraschungssiegers saß der Italiener Michael Cadeddu. Aber auch der zweitplatzierte Kölner Hengst Tünnes konnte gleich gefallen.

Etwas besser als Tünnes machte es später North Hunter für den Kölner Championstall von Trainer Henk Grewe. Unter dem Slowaken Jozef Bojko gewann der sechsjährige Wallach des Stalles Ramon den Ausgleich der höchsten Kategorie (14.000 Euro, 2.100 Meter).

Philipp Hein, Geschäftsführer des Kölner Renn-Vereins, erklärt: „Wir sind erleichtert und zuversichtlich zugleich. Die Stimmung auf der Bahn war großartig. Der Galopprennsport benötigt diese Emotionen. Und dafür ist das Kölner Publikum bekannt. Wir freuen uns schon jetzt auf das große Saisonfinale.“

Die nächste und finale Galopprennveranstaltung der Turfsaison 2021 im Weidenpescher Park findet am Sonntag, 10. Oktober, statt. Im sportlichen Mittelpunkt steht dann der Preis des Winterfavoriten für Zweijährige, dotiert mit 155.000 Euro Preisgeld.

Foto-Quelle: Klaus-Jörg Tuchel/Kölner Renn-Verein

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Iffezheim: Wetter kassieren Rekordsumme 394.133 Euro

Achtköpfige Tippgemeinschaft knackt Jackpot der neuen „7gewinnt!“-Wette.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.