Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Neues Fußball-Buch: Gladbach erinnert an „Büchsenwurf vom Bökelberg“

Neues Fußball-Buch: Gladbach erinnert an „Büchsenwurf vom Bökelberg“

Medienabteilung hat Ereignisse von damals mit Zeitzeugen aufbereitet.
Am 20. Oktober 1971 gewann Borussia Mönchengladbach im Europapokal der Landesmeister 7:1 gegen Inter Mailand. Das Spiel wurde kurze Zeit später jedoch von der UEFA annulliert – wegen des berühmten „Büchsenwurfs vom Bökelberg“. Zum 50-jährigen Jubiläum des Büchsenwurf-Spiels erscheint jetzt im Verlag „Die Werkstatt“ das Buch „Der Büchsenwurf vom Bökelberg – Die ganze Geschichte“.

In dem Buch haben die Autoren Markus Aretz, Michael Lessenich und Matthias Rech aus Borussias Medienabteilung die Ereignisse von damals noch einmal nacherzählt und mit vielen Zeitzeugen aufbereitet. Der italienische Spieler Roberto Boninsegna war in der 28. Spielminute von einer Limonadendose getroffen worden, ging zu Boden und ließ sich daraufhin auswechseln. Das Rückspiel gegen Inter Mailand hatten die „Fohlen“ 2:4 verloren. Das Wiederholungsspiel endete 0:0, so dass die Borussia aus dem Wettbewerb ausschied.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsches Fußballmuseum ab sofort auch auf Schienen

Stadtbahnen mit historischen Fußballmomenten fahren durch Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.