Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Frauen-Bundesliga: SGS Essen bei 1:5 in Wolfsburg ohne Chance

Frauen-Bundesliga: SGS Essen bei 1:5 in Wolfsburg ohne Chance

Team von Trainer Markus Högner unterliegt beim Spitzenreiter 1:5.
Die SGS Essen musste sich am 9. Spieltag in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga beim Tabellenführer und DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg am Sonntagabend deutlich 1:5 (0:2) geschlagen geben. Pauline Bremer (6./58.), Jill Roord (42.), Rebecka Blomqvist (71.) und Tabea Waßmuth (90.+2) ließen die „Wölfinnen“ jubeln. Für das Team von SGS-Trainer Markus Högner (Foto) traf nur die eingewechselte Vivien Endemann (87.) zum zwischenzeitlichen 1:4. Trotz der fünften Saisonniederlage beträgt der Vorsprung der Essenerinnen vor der Abstiegszone weiterhin sechs Punkte.

Eine 0:1 (0:1)-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt musste Bayer 04 Leverkusen hinnehmen. Zum dritten Mal in Folge gingen die Bayer-Frauen leer aus und verpassten damit den Anschluss an die Tabellenspitze.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsches Fußballmuseum ab sofort auch auf Schienen

Stadtbahnen mit historischen Fußballmomenten fahren durch Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.