Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Transfer perfekt: Bayer 04 Leverkusen verpflichtet Sardar Azmoun

Transfer perfekt: Bayer 04 Leverkusen verpflichtet Sardar Azmoun

27-jähriger Stürmer kommt vom russischen Meister Zenit St. Petersburg.
Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat den iranischen Fußball-Nationalspieler Sardar Azmoun verpflichtet. Der 27-jährige Mittelstürmer wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim russischen Meister Zenit St. Petersburg nicht verlängern und wechselt zur Saison 2022/23 unters Bayer-Kreuz. Azmoun unterzeichnete in Leverkusen einen bis zum 30. Juni 2027 gültigen Vertrag.

„Wir freuen uns sehr über diesen gelungenen Transfer. Sardar Azmoun ist seit Jahren einer der Topscorer der russischen Liga. Er ist dort mit Zenit dreimal in Folge Meister geworden, hat regelmäßig Champions League gespielt und dabei auch auf allerhöchstem Niveau seine internationale Klasse demonstriert“, sagt Bayer 04-Sportdirektor Simon Rolfes die Verpflichtung des viel umworbenen Angreifers. „Mit ihm bekommt unsere Offensive zusätzliche Qualität, Sardar wird unseren Angriff noch unberechenbarer und durchschlagskräftiger machen.“

Sport-Geschäftsführer Rudi Völler sieht in dem 1,86 Meter großen Azmoun einen „vielseitigen, auf mehreren Positionen einsetzbaren Stürmer. Er ist sehr schnell, kopfballstark und hat ein gutes Gespür für Räume. Aber er ist nicht nur ein Torjäger, Sardar Azmoun bereitet auch viele Treffer vor und passt als kombinationsstarker Spieler hervorragend zur Werkself.“

Für den Iraner, der in bislang 60 Länderspielen für sein Heimatland 39 Tore erzielt hat, ist der Wechsel nach Leverkusen „ein Schritt vom besten Klub Russlands in eine der besten Ligen Europas. Bayer 04 Leverkusen hat einen wirklich tollen Kader, ich verfolge den Verein schon seit längerem und bin begeistert von der Spielweise dieser Mannschaft“, sagt Azmoun, der 2021 Fußballer des Jahres in Russland geworden ist. „Bald in der Bundesliga auflaufen zu dürfen, ist für mich unglaublich spannend. Und ich bin überzeugt davon, dass ich das Team mit meinen fußballerischen Eigenschaften stärken werde.“

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Siegen: Marco Beier zieht es zum 1. FC Köln

26-jähriger Co- und Interimstrainer verlässt Siegerland nach sieben Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.