Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Fortuna Düsseldorf: Längere Zwangspause für Davor Lovren

Fortuna Düsseldorf: Längere Zwangspause für Davor Lovren

23-jähriger Angreifer zieht sich im Spiel beim WSV Schlüsselbeinbruch zu.


Nico Michaty, Cheftrainer bei der U 23 Fortuna Düsseldorf, muss im Saisonendspurt der Regionalliga West auf Angreifer Davor Lovren (Foto/23) verzichten. Der jüngere Bruder des kroatischen Nationalspielers Dejan Lovren (32), der mit dem FC Liverpool in der Saison 2018/2019 Champions League-Sieger wurde und jetzt bei Zenit St. Petersburg unter Vertrag steht, hat sich in der der Nachholpartie beim Wuppertaler SV (2:0) einen Schlüsselbeinbruch zugezogen und fällt deshalb vorerst aus.

„Ich bin sehr froh und erleichtert über diesen für uns sehr wichtigen Sieg“, sagt Michaty. „Zu Beginn lief es mit der schweren Verletzung von Davor unglücklich für uns. Insgesamt war es jedoch eine gute Mannschaftsleistung und ein Big Point für uns.“

Am Karsamstag, 14 Uhr, steht für die U 23 der Fortuna das Heimspiel gegen den stark abstiegsbedrohten KFC Uerdingen 05 an. Mit einem Sieg und dann 45 Punkten wäre der Klassenverbleib endgültig unter Dach und Fach.

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

 

Das könnte Sie interessieren:

Kaan-Trainer Thorsten Nehrbauer: „Lassen uns nicht blenden“

Aufsteiger ist nach vier Spielen Tabellenführer in der Regionalliga West.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.