Startseite / Pferderennsport / Traben Mönchengladbach: Fünf Trainersiege für Wolfgang Nimczyk

Traben Mönchengladbach: Fünf Trainersiege für Wolfgang Nimczyk

Trainer-Champion auf seiner Heimatbahn an der Niers eine Macht.


Bei der Veranstaltung am Himmelfahrtstag auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach trug sich Trainer-Champion Wolfgang Nimczyk (Foto/Willich) in den insgesamt neun Rennen gleich fünfmal in die Siegerliste ein. Auf seiner Heimatbahn an der Niers waren Favori de la Basle (73:10), Waldgeist (32:10), La Vien en rose (13:10), Pastors Girl (18:10) und Mister Ed Heldia (13:10) nicht zu besiegen. Je zweimal saßen dabei Robbin Bot und Christoph Pellander, einmal Thomas Maaßen im Sulky der Nimczyk-Traber.

Bei insgesamt neun Rennen verzeichnete der Veranstalter an der Niersbrücke einen Wettumsatz von 70.496 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 7.832 Euro. Auf der Rennbahn selbst wurden 15.634 Euro (Schnitt 1.737 Euro) gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hamburg: Frankie Dettori startet im Deutschen Derby

Weltberühmter Jockey soll So Moonstruck für Gestüt Schlenderhan reiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.