Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Duisburger Yassin Ben Balla wechselt zum SV Darmstadt 98

Ex-Duisburger Yassin Ben Balla wechselt zum SV Darmstadt 98

26-Jähriger stand auch schon bei Rot-Weiß Oberhausen unter Vertrag.

Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat Yassin Ben Balla (Foto) mit einem Vertrag ausgestattet. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler trainiert bereits seit Mitte Juni mit der Mannschaft und unterschrieb jetzt einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2023.

Darmstadts Sportlicher Leiter Carsten Wehlmann sagt: „Yassin hat uns während seines zweiwöchigen Gastspiels überzeugt. Und auch die Leistungen während seiner Zeit bei Eintracht Braunschweig sowie unter Trainer Torsten Lieberknecht beim MSV Duisburg haben gezeigt, dass er uns weiterhelfen kann.“

Trainer Lieberknecht erklärt: „Trotz seines schwierigen Jahrs in Ingolstadt hat Yassin in den letzten zwei Wochen bewiesen, dass er immer noch der Alte ist. Man kann ihn getrost als Laufmaschine bezeichnen, außerdem stellt sich Yassin immer total in den Dienst der Mannschaft. Diese Teamfähigkeit hat sich bereits während des Probetrainings gezeigt. Man hat das Gefühl, dass er eigentlich schon seit dem ersten Tag zum Team dazugehört.“

Der Franzose wurde beim RC Lens ausgebildet, es folgten die Stationen SC Amiens, FC Zürich und Rot-Weiß Oberhausen. Zur Saison 2019/2020 wechselte Ben Balla zum damals von Torsten Lieberknecht trainierten MSV Duisburg, für den er als Stammspieler 35 Pflichtspiele absolvierte. Ein Jahr später schloss er sich Eintracht Braunschweig (28 Zweitliga-Partien) an. In der abgelaufenen Spielzeit stand Ben Balla beim FC Ingolstadt 04 unter Vertrag, für den er verletzungsbedingt jedoch keine Begegnung absolvierte.

Foto-Quelle: SV Darmstadt 98

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Japanisches Nationalteam zweimal zu Gast

Partien gegen USA und Ecuador finden in Arena des Zweitligisten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.