Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Nächster Rückschlag: Wuppertaler SV verliert bei Kölner U 21

Nächster Rückschlag: Wuppertaler SV verliert bei Kölner U 21

Rückstand zu Spitzenreiter SC Preußen Münster wächst auf neun Punkte.
Nach zuvor sechs Begegnungen ohne Niederlage (zehn Punkte) ging der Wuppertaler SV am 8. Spieltag in der Regionalliga West erstmals wieder leer aus. Der ehemalige Bundesligist hatte bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln 1:2 (0:1) das Nachsehen. Für die Gastgeber trugen sich Maximilian Schmid (18.) und Hendrik Mittelstädt (48.) in die Torschützenliste ein. Der ehemaliger Kölner Roman Prokoph (56.) war für den Wuppertaler Treffer verantwortlich. Der WSV ist jetzt schon neun Zähler von Tabellenführer und Titelfavorit SC Preußen Münster entfernt, hat außerdem schon eine Partie mehr ausgetragen.

Die U 23 von Borussia Mönchengladbach hat ihre Bilanz ohne Niederlage durch das 2:2 (1:1) gegen die SG Wattenscheid 09 auf fünf Begegnungen (neun Punkte) ausgebaut. Ryan Don Naderi (1.) ließ den Bundesliganachwuchs zunächst auf den dritten Sieg in diesem Zeitraum hoffen. Der Aufsteiger drehte aber durch einen Doppelpack von Emre Yesilova (16./49.) die Partie. Nachdem Wattenscheids Julian Meier wegen einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote-Karte gesehen hatte (63.), konnte der eingewechselte Semir Telalovic (88.) in Überzahl die erste Heimniederlage der Gladbacher noch abwenden.

Das könnte Sie interessieren:

Vor 8.000 Fans: Alexander Hahn bringt SC Preußen auf Kurs

Innenverteidiger trifft bei 2:0 gegen SC Wiedenbrück zur Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.