Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Hamburg-Bahrenfeld: Josef Franzl schnürt Dreierpack

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Josef Franzl schnürt Dreierpack

Zwei Siege für Thomas Panschow – Robbin Bot immer vorne dabei.
Auf der Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld dominierte bei der Rennveranstaltung am Sonntag der bayerische Gast Josef Franzl (Foto). Der Traber-Trainer aus Arget-Sauerlach kam bei nur vier Fahrten zu drei Volltreffern, unter anderem mit Simba (49:10) in dem mit 7.000 Euro dotierten Hauptrennen für dreijährige Pferde.

Der gebürtige Gelsenkirchener Thomas Panschow, der seit einiger Zeit vor allem in Berlin engagiert ist, gewann im Rahmenprogramm zwei Rennen. Robbin Bot (Willich) musste sich zwar mit einem Sieg begnügen, wurde aber außerdem je zweimal Zweiter und Dritter, war damit bei allen fünf Engagements „auf dem Treppchen“.

Bei insgesamt neun Prüfungen verzeichnete der Rennveranstalter in der Hansestadt einen Wettumsatz von 67.790 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 7.532 Euro pro Rennen. Davon wurden 18.883 Euro (Schnitt 2.098 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin-Mariendorf: Michael Nimczyk mit vier Chancen

Sonntag finden in der Hauptstadt ab 13 Uhr insgesamt elf Prüfungen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.