Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Mönchengladbach: Tim Schwarma siegt im Hauptrennen

Traben Mönchengladbach: Tim Schwarma siegt im Hauptrennen

Marciano Hauber schnürt beim Saisonstart an der Niersbrücke Doppelpack.
Beim Saisonstart 2023 auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach gewann der 31:10-Mitfavorit Huppel de Pup, gesteuert und trainiert von Tim Schwarma (Foto) aus Weeze, am Sonntag das mit 2.500 Euro dotierte „Henk Grift-Geburtstagsrennen“ über 2.100 Meter.

Während der Niederländer Marciano Hauber als einziger Fahrer an der Niersbrücke zwei Prüfungen für sich entscheiden konnte, landeten Marcel Hauber (NL), Wolfgang Nimczyk (Willich) und auch Tim Schwarma jeweils zwei Trainer-Treffer.

Bei insgesamt zehn Rennen verzeichnete der Veranstalter in Mönchengladbach einen Wettumsatz von 100.049 Euro. Davon wurden 16.556 Euro auf der Rennbahn selbst gewettet.

Foto-Quelle: traberpixx.de

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Favorit Kronos Centaur gibt sich keine Blöße

Zwei Siege und zwei dritte Plätze für Profi-Champion Michael Nimczyk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.