Startseite / Pferderennsport / Galopp / Deutscher Galopp: „Stable Staff Award“ geht in zweite Runde

Deutscher Galopp: „Stable Staff Award“ geht in zweite Runde

Vorbildliches Engagement von Mitarbeiter*innen soll gewürdigt werden.
Die Arbeit von Menschen zu würdigen, die meist im Hintergrund wirken, aber maßgeblich an den Erfolgen der deutschen Galopper beteiligt sind – das ist das Ansinnen des „Stable Staff Award“, den der Galopper-Dachverband „Deutscher Galopp“ jetzt zum zweiten Mal verleihen möchte.

Im letzten Jahr feierte der „Stable Staff Award“, mitinitiiert von Günther Schmidt, Premiere und kürte erstmals jeweils in der Kategorie Gestüt und Rennstall eine(n) „Mitarbeiter/in des Jahres“.

Nun ruft „Deutscher Galopp“ erneut dazu auf, das Engagement, die Arbeit und die Leidenschaft der Menschen, die den Vollblütern die bestmögliche Pflege und Fürsorge bieten, zu würdigen, und für eine Angestellte oder einen Angestellten aus den Vollblutgestüten und Rennställen zu voten. Der/dem Gewinner/in des Stable Staff Award 2022 winken jeweils ein Reisegutschein im Wert von 2.500 Euro.

Die Publikumswahl wurde bereits startet. Unter „Stable Staff Award by Deutscher Galopp 2022/2023 – Deutscher Galopp“ (deutscher-galopp.de) werden alle Kandidatinnen und Kandidaten ausführlich im Bild und Text vorgestellt. Abgestimmt werden kann bis einschließlich 12. Februar 2023.

„Eine größere Anerkennung in unserem Sport für uns Angestellte gibt es tatsächlich nicht“, sagt Vorjahressiegerin Annika Wolf, Pferdewirtschaftsmeisterin auf Gestüt Etzean, und ruft Unterstützerinnen und Unterstützer sowie alle Interessierten auf, sich an der Online-Wahl zu beteiligen.

Foto-Quelle: Deutscher Galopp

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: Erster Sieg für Rennreiterin Elisabeth Stahlhut

Treffer für Mülheimer Trainer Kleinkorres – Energy Dragon setzt Serie fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert