Startseite / Fußball / Oberliga / ETB Schwarz-Weiß Essen will beim SC St. Tönis nachlegen

ETB Schwarz-Weiß Essen will beim SC St. Tönis nachlegen

Partie beim Schlusslicht wird am Sonntag um 15.30 Uhr angepfiffen.


Niederrhein-Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen will nach dem überzeugenden 4:0-Auswärtssieg im Traditionsduell bei den Sportfreunden Hamborn 07 nachlegen und am Sonntag, 15.30 Uhr, in der Partie beim Schlusslicht SC St. Tönis nachlegen. Es ist bereits das vierte Meisterschaftsspiel hintereinander, das die Schwarz-Weißen auswärts bestreiten werden, weil im heimischen Uhlenkrug-Stadion Umbauarbeiten begonnen haben.

„Der SC St. Tönis ist Tabellenletzter. Aber das ist in der jetzigen Situation ein verzerrtes Bild, weil sie den Trainer getauscht und in den letzten beiden Spielen vier Punkte geholt haben“, warnt ETB-Trainer Damian Apfeld (Foto) sein Team. „Daher wird St. Tönis hochmotiviert sein, um diese kleine Serie aufrechtzuerhalten.“

Apfeld weiter: „Wir wollen da weitermachen, wo wir in Hamborn aufgehört haben, müssen mit einer guten kämpferischen Leistung dagegenhalten und in der Offensive die gleiche Spielfreude an den Tag legen, wie es uns zuletzt gelungen ist.“ Der ETB muss in St. Tönis auf Fatih Özbayrak, Armen Shavershyan, Prince Kimbakidila, Alex Golz und Christian Gojani verzichten. Hinter dem Einsatz von Arman Corovic steht ein dickes Fragezeichen.

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Berkan Firat bleibt mindestens bis 2025

25-jähriger Mittelfeldspieler absolvierte in dieser Saison 16 Partien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert