Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Manu Koné in letzter Minute: Gladbach im Pokal-Viertelfinale

Manu Koné in letzter Minute: Gladbach im Pokal-Viertelfinale

1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Ligakonkurrent VfL Wolfsburg.


Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach feiert den Einzug in das Viertelfinale des DFB-Pokals. Das Team von Trainer Gerardo Seoane setzte sich nach Verlängerung 1:0 (0:0, 0:0) gegen den Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg durch. Erst in der 120. Minute erzielte Manu Koné per Kopfball nach mustergültiger Vorarbeit von Florian Neuhaus den entscheidenden Treffer. Beide Mittelfeldspieler waren eingewechselt worden.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Ohne Kapitän Albutat gegen Kölner U 21

Defensivspieler wurde nach Roter Karte für zwei Ligapartien gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert