Startseite / Fußball / 3. Liga / Niederrheinpokal: Titelverteidiger Rot-Weiss Essen steht erneut im Finale

Niederrheinpokal: Titelverteidiger Rot-Weiss Essen steht erneut im Finale

Drittligist setzt sich 3:1 gegen den Oberligisten Ratingen 04/19 durch.


Im Halbfinale des Niederrheinpokals ist Drittligist Rot-Weiss Essen seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Der Titelverteidiger setzte sich vor 5.081 Zuschauern im Stadion an der Hafenstraße 3:1 (2:1) gegen den Oberligisten Ratingen 04/19 durch.

Die Treffer für das Team von RWE-Cheftrainer Christoph Dabrowski erzielten Mustafa Kourouma (2.), Leonardo Vonic (39.) und der zur Halbzeit eingewechselte Sascha Voelcke (53.). Ratingens Emre Demircan (24.), der in der RWE-Nachwuchsabteilung ausgebildet wurde, sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste.

Am Samstag, 25. Mai, kommt es im Endspiel zur Neuauflage zwischen Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen. In der letzten Saison setzte sich RWE durch Treffer von Simon Engelmann und Oguzhan Kefkir 2:0 gegen die „Kleeblätter“ durch. Der Sieger ist in der kommenden DFB-Pokal-Saison dabei.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß Essen: Kamil Poznanski bleibt am Uhlenkrug

24-jähriger Defensivspezialist verlängert seinen Vertrag bis 2025.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert