Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Alemannia Aachen: Anas Bakhat muss lange Pause einlegen

Alemannia Aachen: Anas Bakhat muss lange Pause einlegen

24-jähriger Mittelfeldspieler zieht sich Knorpelschaden im Knie zu.


Heiner Backhaus, Cheftrainer beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen, muss im Saisonendspurt ohne Anas Bakhat (Foto) auskommen. Eine weitere MRT-Untersuchung hat beim 24-jährigen Mittelfeldspieler ergeben, dass sich der Knorpelschaden im Knie nach seinem Einsatz gegen Fortuna Köln (1:0) verschlechtert hat.

Der gebürtige Mainzer wird sich nun einer Operation unterziehen, die erfolgversprechender ist als eine konservative Behandlung. Bakhat, der in dieser Spielzeit 25 Partien (fünf Tore) für Alemannia absolvierte, soll die Zeit bekommen, wieder hundertprozentig fit zu werden, und wird deshalb bis zum Ende der Saison nicht mehr für den Tabellenführer auflaufen.

Foto-Quelle: Alemannia Aachen

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Bocholt: Torhüter Lucas Fox trifft auf Frankreich und Belgien

23-jähriger Schlussmann für Luxemburgs A-Nationalmannschaft nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert