Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Vor Meistertitel: Bayer 04 Leverkusen bricht sämtliche Rekorde

Vor Meistertitel: Bayer 04 Leverkusen bricht sämtliche Rekorde

Werkself kann nach 2:0 gegen West Ham Historisches schaffen.


Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen eilt von Erfolg zu Erfolg. Mit dem 2:0-Heimerfolg gegen West Ham United (durch zwei späte Tore der jeweils eingewechselten Jonas Hofmann und Victor Boniface) verschaffte sich die Werkself eine gute Ausgangslage für das Viertelfinal-Rückspiel in der UEFA Europa League am nächsten Donnerstag, 18. April. Bayer 04 ist inzwischen seit 42 Pflichtspielen nacheinander unbesiegt, bricht damit sämtliche Rekorde.

Im Nachgang sprach Leverkusens Cheftrainer Xabi Alonso (Foto) von „einem klaren Fokus auf die Europa League. Wir hatten uns auf einen tief verteidigenden Gegner eingestellt, haben geduldig gespielt und keine Konter zugelassen.“ In Bezug auf die Ausgangslage für die Partie kommende Woche in London betonte der Spanier: „Es ist ein gutes Ergebnis, aber es ist nicht vorbei. In der nächsten Woche beschäftigen wir uns mit dem Rückspiel. Ab jetzt gilt der Fokus voll und ganz dem Spiel gegen Werder Bremen.“

Weiter geht es für Bayer 04 mit einem möglicherweise historischen Bundesliga-Heimspiel: Sollte die Werkself am Sonntag, 17.30 Uhr, gegen den SV Werder Bremen gewinnen, wäre der erste deutsche Meistertitel der Klub-Geschichte perfekt. Auf den „Matchball“ in der Liga folgt dann das so wichtige Viertelfinal-Rückspiel gegen West Ham United. Anpfiff ist am Donnerstag, 18. April, um 21 Uhr deutscher Zeit im London Stadium.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

FC Kray: Sturmriese Arman Corbo ist bereits im Anmarsch

22-jähriger Angreifer wechselt vom VfB Speldorf an Buderusstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert