Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Regionalliga West: Nur noch geringe Chancen für SSVg Velbert

Regionalliga West: Nur noch geringe Chancen für SSVg Velbert

Direkter Wiederabstieg droht nach 0:0 gegen SV Rödinghausen.


Die SSVg Velbert hat nach dem 29. Spieltag in der Regionalliga West nur noch geringe Chancen, den direkten Wiederabstieg in die Oberliga Niederrhein noch abzuwenden. Dier Bergischen mussten sich im Heimspiel gegen den SV Rödinghausen mit einem 0:0 begnügen und blieben damit auch in der fünften Partie in Folge ohne Sieg. Der Rückstand zum rettenden 14. Rang beträgt immer noch acht Punkte.

Dabei war das Schlusslicht um Interimstrainer Andre Adomat (Foto) dem Dreier sogar näher als der Tabellenfünfte aus Ostwestfalen. So hatten Tristan Duschke und Manuel Schiebener jeweils den entscheidenden Treffer für Velbert auf dem Fuß, konnten die Kugel aber nicht im Kasten unterbringen.

Foto-Quelle: Stefan Rittershaus/SSVg Velbert

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Bocholt: Torhüter Lucas Fox trifft auf Frankreich und Belgien

23-jähriger Schlussmann für Luxemburgs A-Nationalmannschaft nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert