Startseite / Fußball / Oberliga / Freilos und Aufstieg für den VfB Hüls

Freilos und Aufstieg für den VfB Hüls

Mandy Islacker lost Relegationsspiele aus.

Heinz-Leopold Schneider, Hermann Korfmacher und Glücksfee Mandy Islacker (von links nach rechts)

Der VfB Hüls steht als Aufsteiger in die neue Regionalliga West fest. Bei der Aus-
losung am Montag in der Sportschule Duisburg-Wedau erhielten die Marler, die
die Meisterschaft auf dem siebten Tabellenplatz abgeschlossen hatten, das
Freilos. Weil sich aus der Mittelrheinliga kein Verein für die Regionalliga bewor-
ben hatte, darf ein Club ohne Relegationsspiele aufsteigen. Der FC Viktoria
Köln, die Sportfreunde Siegen und der MSV Duisburg II hatten den Aufstieg über
die ersten drei Ränge in der Meisterschaft perfekt gemacht.

Die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Regionalliga wurden Montag von
Stürmerin Mandy Islacker vom Frauen-Bundesligisten FCR 2001 Duisburg aus-
gelost. Demnach spielt die SSVg. Velbert gegen den SV Lippstadt 08, der KFC
Uerdingen 05 trifft auf den FC Kray und der SV Bergisch Gladbach 09 tritt gegen
die SG Wattenscheid 09 an. Die Hinspiele, in denen die NRW-Ligisten allesamt
Heimrecht haben, finden am Donnerstag (Fronleichnam) ab 15.00 Uhr statt,
die Entscheidung fällt in den Rückspielen am Sonntag (15.00 Uhr).

Weitere Meldungen finden Sie im WDR-Videotext.

Das könnte Sie interessieren:

FLV Westfalen: Spielbetrieb für dieses Jahr eingestellt

FLVW schickt seine Vereine vorzeitig in die Winterpause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.