Startseite / Fußball / Oberliga / Westfalen-Pokal: Das Achtelfinale ist komplett

Westfalen-Pokal: Das Achtelfinale ist komplett

Zumdick-Elf DJK TuS Hordel bei TSG Sprockhövel gefordert

Ex-Profi Ralf Zumdick trainiert TuS Hordel

Nachdem sich die Favoriten (Preußen Münster, SV Lippstadt 08, Sportfreunde Lotte und SC Verl) in der zweite Runden des Wesfalenpokals erwartungsgemäß durchsetzen konnten, stehen nun die Paarungen für das Achtelfinale fest. Als voraussichtlicher Termin wurde Samstag, 23. November, 14.30 Uhr ins Auge gefasst.

Die Mannschaft von Ex-Profi Ralf Zumdick (Foto), der seine große Erfahrung zurzeit beim Westfalenligisten TuS Hordel einfließen lässt, muss im Achtelfinale bei der TSG Sprockhövel antreten.

Das Achtelfinale im Überlick:

Preußen Münster – SV Brilon
Sportfreunde Siegen – Suryoye Paderborn
SC Herford – SV Schermbeck
TSG Sprockhövel – TuS Hordel
TuS Stadtlohn – Sportfreunde Lotte
SC Verl – SV Lippstadt
Delbrücker SC – FC Gütersloh
Preußen TV Werl – TSV Marl-Hüls

 

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Auch Rechtsverteidiger Agon Arifi verlängert

22-Jähriger kommt nach neun Spielen auf ein Tor und eine Vorlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.