Startseite / Pferderennsport / Galopp St. Moritz: Erster Renntag abgebrochen

Galopp St. Moritz: Erster Renntag abgebrochen

Gleich in der Auftakt-Prüfung gab es einen Sturz.

Der Auftakt-Renntag zum „White Turf-Meeting“ auf dem zugefrorenen See in St. Moritz (Schweiz) musste nach dem ersten Rennen abgebrochen werden. Ein Pferd war nach dem Zieleinlauf zu Fall gekommen. Die Folge war ein Massensturz. Offenbar ist aber niemandem etwas passiert. Sieger des ersten Rennens war Lipocco mit Jockey André Best (Krefeld).

„Die kräftigen Schneefälle in den vergangenen Tagen und Wochen sowie die derzeit zu milden Temperaturen sorgten für ein tiefes Geläuf und so wurden, im Sinne des Pferderennsports und mit Empfehlung der Rennleitung, die Rennen abgebrochen. Wir hoffen nun auf kalte Temperaturen und sehen nächstem Sonntag mit Optimismus entgegen“, teilte der Veranstalter mit.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.