Startseite / Pferderennsport / Galopp: Erster Auslands-Sieg für Vinzenz Schiergen

Galopp: Erster Auslands-Sieg für Vinzenz Schiergen

Hoffmeister-Wallach Earl of Fire wird Zweiter in Cagnes-sur-Mer.

Sieg knapp verpasst: Auf der Galopprennbahn im französischen Cagnes-sur-Mer belegte Earl of Fire aus dem Besitz von Stephan Hoffmeister (Mülheim) den zweiten Platz. In einem 16.000 Euro-Rennen musste sich der Wallach nur dem 227:10-Außenseiter Little Garcon geschlagen geben. Im Sattel des Gewinners saß mit Vinzenz Schiergen ein Nachwuchsreiter aus Köln und ein Sohn von Erfolgstrainer Peter Schiergen. Es war der erste Erfolg im Ausland für Vinzenz Schiergen.

In Meydan (Dubai) konnte sich der Niederländer Adrie de Vries, regelmäßiger Gast auf deutschen Rennbahnen, einmal in die Siegerliste eintragen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Zerrath-Stute krönt Klug-Festival

153:10-Außenseiterin Belcarra gewinnt sensationell „Schwarzgold-Rennen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.