Startseite / Fußball / Oberliga / Oberliga: WSV-Spiel in Homberg abgebrochen

Oberliga: WSV-Spiel in Homberg abgebrochen

Knallkörper explodiert in der Schlussphase neben SR-Assistent. Das Oberliga-Spiel zwischen dem VfB Homberg und dem Wuppertaler SV wurde am Samstag beim Stand von 1:1 in der 89. Minute abgebrochen. Grund: Neben dem Schiedsrichter-Assistenten war ein Knallkörper explodiert, den ein Zuschauer kurz nach dem Ausgleichstreffer der Homberger durch Thomas Schlieter in Richtung Platz geworfen hatte. Außerdem versuchten einige WSV-Anhänger, auf den Platz zu stürmen. Der Schiedsrichter setzte die Partie daraufhin nicht mehr fort. Wie die Partie gewertet oder ob sie neu angesetzt wird, ist noch offen.

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Siegen: Torhüter Oliver Schnitzler im Anmarsch

25-jähriger Schlussmann der SG Sonnenhof hütet künftig Tor des Oberligisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.