Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Bayern / RL Bayern: Bayreuths Trainer im künstlichen Koma

RL Bayern: Bayreuths Trainer im künstlichen Koma

Traditionsverein steht nach Herzinfarkt von Dieter Kurth unter Schock.

Schock für den Bayern-Regionalligisten SpVgg Oberfranken Bayreuth: Nach einem Herzinfarkt am Sonntag musste Trainer Dieter Kurth ins künstliche Koma versetzt werden. Der 52-Jährige liegt in einer Klinik in Hildburghausen in seiner thüringischen Heimat. „Wir sind total geschockt und können das nicht begreifen, sind mit unseren Gedanken bei ihm und hoffen, dass er sich schnell erholt“, sagt Bayreuths Geschäftsführer Jörg Neukam. Kurth ist seit Saisonbeginn Trainer des Aufsteigers aus Bayreuth. Zuvor hatte er unter anderem für den Ligakonkurrenten FC Eintracht Bamberg sowie für den VfL Frohnlach gearbeitet.

 

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: Bayer 04 Leverkusen locker weiter – Arminia mit Mühe

Bielefeld gibt bei 6:3 in Bayreuth 3:1-Vorsprung aus der Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.