Startseite / Pferderennsport / Traben: Feiner Sieg für Heinrich Gentz

Traben: Feiner Sieg für Heinrich Gentz

Triumph mit Barnaby im Kurt Hörmann-Memorial in Hamburg.

Einen feinen Sieg konnte Heinrich Gentz am Tag der Deutschen Einheit auf der Trabrennbahn in Hamburg verbuchen. In dem mit 25.000 Euro dotierten Finale zum Kurt Hörmann-Memorial setzte sich der Amateurfahrer mit dem 178:10-Außenseiter Barnaby gegen die Sulky-Profis durch. In seinem Vorlauf war der Wallach lediglich auf Rang drei gekommen.

Das könnte Sie interessieren:

Top-Galopper Torquator Tasso: Auch Japan Cup ruft

Zunächst startet vierjähriger Hengst aber im Prix de l’Arc de Triomphe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.