Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV: Dennis Grote trifft und ist gesperrt

MSV: Dennis Grote trifft und ist gesperrt

Mittelfeldmann fehlt Sonntag im Spiel bei Rot-Weiß Erfurt.

Ereignisreich war die Drittliga-Partie gegen seinen Ex-Klub SC Preußen Münster für Dennis Grote (Foto) vom MSV Duisburg. Mit seinem Volleyschuss zum 1:0 leitete der Mittelfeldspieler das 2:1 für die „Zebras“ ein, die nun Rang zwei belegen und damit auf einem direkten Aufstiegsplatz stehen. Grote war von 2012 bis Sommer 2014 für den SCP aktiv. Im kommenden Spiel bei Rot-Weiß Erfurt am Sonntag ab 14 Uhr müssen die Duisburger allerdings ohne den 28-Jährigen auskommen. Er handelte sich gegen Münster die fünfte Gelbe Karte ein.

 

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Deutliche Niederlagen für Viktoria Köln und SC Verl

1. FC Magdeburg mit Trainer Christian Titz steht als Herbstmeister fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.