Startseite / Pferderennsport / Galopp Krefeld: Daring Match überrascht

Galopp Krefeld: Daring Match überrascht

Außenseiter von Auenquelle gewinnt 25.000-Euro-Rennen in Krefeld.

Der von Jens Hirschberger (Foto) in Mülheim trainierte Daring Match sorgte am Samstag auf der Krefelder Galopprennbahn für eine Überraschung. Als 127:10-Außenseiter triumphierte der vierjährige Hengst, der dem Gestüt Auenquelle von Karl-Dieter Ellerbracke (Rödinghausen) und Peter-Michael Endres (Duisburg) gehört, in dem mit 25.000 Euro dotierten Hauptereignis über 1.300 Meter. Das Nachsehen hatte die 35:10-Favoritin Zylpha, die in Frankreich von Henri-Alex Pantall trainiert wird. Rang drei ging an Abendwind (68:10) aus dem Trainingsquartier von Waldemar Hickst (Köln).

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Fünfjähriger Hengst Wildfang siegt in Le Mans

Bolte-Schützling lässt als 36:10-Favorit nichts anbrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.