Startseite / Pferderennsport / Galopp Köln: Acht Rennen „After Work“

Galopp Köln: Acht Rennen „After Work“

Höhepunkt ist ein mit 52.000 Euro dotiertes Auktionsrennen.

Acht Prüfungen stehen Mittwoch beim After Work-Renntag auf der Kölner Galopprennbahn in Weidenpesch auf dem Programm. Im Mittelpunkt steht ein mit 52.000 Euro dotiertes Auktionsrennen über 1.300 Meter. Als Favorit gilt der von Markus Klug (Heumar) vorbereitete frische Sieger Millowitsch, benannt nach dem 1999 verstorbenen Kölner Schauspieler Willy Millowitsch.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Fünfjähriger Hengst Wildfang siegt in Le Mans

Bolte-Schützling lässt als 36:10-Favorit nichts anbrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.