Startseite / Pferderennsport / Galopp: „Landadel“ regiert in Bremen

Galopp: „Landadel“ regiert in Bremen

Römich-Hengst gewinnt als 111:10-Außenseiter.

Auf der Galopprennbahn in Bremen gewann der in Mülheim von Julia Römich (Foto) trainierte Hengst „Landadel“ am Samstag ein mit 3.600 Euro dotiertes Rennen als 111:10-Außenseiter. Jockey war der Kölner Alexander Pietsch.

In einem 2.000 Euro-Rennen musste sich Siempre Manduro (Trainerin: Yasmin Almenräder/Mülheim) nur Birthday Prince (Christian Sprengel/Langenhagen) geschlagen geben.

Der Mülheimer Besitzer Stephan Hoffmeister freute sich über Platz zwei von Couleur Du Large in einem 18.000 Euro auf der Rennbahn im französischen Compiegne.

Das könnte Sie interessieren:

Traben: Champions 2022 werden am 11. Februar ausgezeichnet

Ehrung findet in Berliner Hotel statt – Zwölfter Titel für Michael Nimczyk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.