Startseite / Pferderennsport / Traben GE: Laskari der „Winterfavorit“

Traben GE: Laskari der „Winterfavorit“

Berliner Trainer und Fahrer Maik Esper triumphiert.

Den mit 25.000 Euro dotierten „Preis des Winterfavoriten“ für Zweijährige am Sonntag auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn entschied der 25:10-Favorit Laskari für sich. Mit seinem Trainer Maik Esper (Berlin) im Sulky setzte sich der Hengst gegen die beiden Außenseiter Oscar Nasad (273:10) mit Michael Nimczyk (Foto/Willich) sowie Gentle Dream (251:10) mit dem Niederländer Dion Tesselaar durch. Auch Oscar Nasad wird von Maik Esper vorbereitet.

Den Stutenlauf zum „Preis des Winterfavoriten“ (12.500 Euro) hatte die von Wolfgang Nimczyk (Willich) trainierte und dessen Sohn Michael Nimczyk gesteuerte 16:10-Favoritin Gamine Newport gewonnen. Gaia F Boko (41:10) mit dem Niederländer Robin Bakker und Jonalu (197:10) mit Jochen Holzschuh (Dülmen) hatten das Nachsehen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln: René Piechulek ersetzt Maxim Pecheur optimal

Jockey führt Mythico zum Triumph im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.