Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / U 19: Ligaprimus BVB holt spätes Remis

U 19: Ligaprimus BVB holt spätes Remis

Turbulentes Spitzenspiel gegen Verfolger VfL Bochum endet 4:4.

Die Siegesserie von Borussia Dortmund in der Staffel West der A-Junioren-Bundesliga ist beendet. In einer Nachholpartie vom 10. Spieltag trennte sich der Spitzenreiter in einem furiosen Spiel 4:4 (2:3) vom VfL Bochum. Zuvor hatten die Dortmunder zehnmal hintereinander gewonnen. Dank des Ausgleichstreffers in letzter Minute blieb der von Hannes Wolf (Foto) trainierte BVB allerdings ungeschlagen und hielt die drittplatzierten Bochumer (neun Zähler Rückstand bei einem Spiel weniger) auf Distanz.

Die Gäste aus Bochum hatten nach Treffern von Evangelos Pavlidis (4./51.), Cagatay Kader (30., Handelfmeter) und Chaik Gkaloustian (6.) zwischenzeitlich 2:0 und 4:2 geführt. Die Dortmunder steckten nicht auf und holten dank Dzenis Burnic (25.), Janni-Luca Serra (36.) und zweimal Mohamed El-Bouazzati (65./90.+2) noch einen Zähler. Der Vorsprung auf den zweitplatzierten FC Schalke 04 beträgt nun vier Punkte. Bochums Kevin Pytlik (66.) kassierte die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels.

Es war bereits der zweite Versuch, die Begegnung auszutragen. Die Partie sollte ursprünglich am vergangenen Donnerstag in Bochum stattfinden, musste aber witterungsbedingt abgesagt werden. Um der Gefahr eines erneuten Ausfalls zu entgehen, einigten sich beide Mannschaften auf einen Heimrechttausch.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Ex-Profi Tim Hoogland wird Co-Trainer bei der U 17

35-Jähriger wurde in den Nachwuchsteams der „Königsblauen“ ausgebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.