Startseite / Pferderennsport / Traben: Derby-Fünfter war im Vorlauf gedopt

Traben: Derby-Fünfter war im Vorlauf gedopt

Dreambreaker verliert auch seinen Vorlaufsieg.

Dopingfall im deutschen Trabrennsport: Der Hengst Dreambreaker aus dem Trainingsquartier von Arnold Mollema (NL) verliert wegen eines positiven Dopingbefundes aus dem Vorlauf seinen fünften Platz aus dem 121. Deutschen Derby in Berlin sowie seinen Vorlaufsieg (eine Woche zuvor). Insgesamt gehen dem Besitzer (Stall Oberkracher) damit Prämien in Höhe von insgesamt 23.785 Euro verloren. Nach dem Finale um das Deutsche Derby war Dreambreaker nicht getestet worden.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Nur Nimczyk hält deutsche Fahne hoch

Oranje boven: Vier der sechs Rennen werden von Niederländern gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.