Startseite / Pferderennsport / Triumph für Gestüt Lasbek und Roland Hülskath

Triumph für Gestüt Lasbek und Roland Hülskath

Traben Gelsenkirchen: Klarer Erfolg im Stuten St. Leger.
Endlich mal wieder ein voller Erfolg für den Krefelder Trabrennfahrer und Trainer Roland Hülskath (Foto). Mit der dreijährigen Stute Lesperanza, die dem Hamburger Züchter Günter Herz (Gestüt Lasbek) gehört, gewann Hülskath völlig unangefasst das Stuten-St. Leger (20.000 Euro) für Dreijährige auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn.

Lesperanza (20:10) gehörte zum engeren Favoritenkreis. Deswegen wunderte es nicht, dass Hülskath schon recht früh mit der ihm anvertrauten Stute in guter vierter Position außen auftauchte, sich damit aber nicht zufrieden gab und wenig später die Führung übernahm.

Als auf der Zielgeraden über die 2.600 Meter-Distanz bei den Verfolgern Ermüdungserscheinungen zu sehen waren, zog Hülskath mit Lesperanza vorne unbeeindruckt das hohe Tempo durch und siegte vor Chichen Itza mit dem Niederländer Robbin Bot. Rang drei ging an Gaia F. Boko, gesteuert vom Niederländer Robin Bakker.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Nur Tom Kooyman schnürt Doppelpack

Bei Trainern ist außerdem Wolfgang Nimczyk zweimal erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.