Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: „Subi“ folgt auf Löwe

Galopp: „Subi“ folgt auf Löwe

Prominenter Trainerwechsel auf der Rennbahn in Köln-Weidenpesch.

Laut Medienberichten übernimmt der österreichische Spitzenjockey Andreas „Subi“ Suborics, der seit Jahren in Köln wohnt, demnächst den Stall von Trainer Andreas Löwe (Foto) auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch. Wie die Fachzeitung „Sport-Welt“ berichtet, sei der Zeitpunkt der Übergabe noch offen. Fest stehe aber, dass Löwe noch zwei Jahre als Berater am Stall bleibt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2022: Aktuell noch 65 Pferde im Aufgebot

Allein Trainer Markus Klug stellt 14 Kandidaten für „Blaues Band“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.