Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Sensation in München durch Guignol

Galopp: Sensation in München durch Guignol

Haushoher Außenseiter gewinnt Großen Preis von Bayern.

carvalho-jean-pierre
Sensation in dem mit 155.000 Euro dotierten Großen Preis von Bayern auf der Galopprennbahn in München: Der 335:10-Außenseiter Guignol, trainiert von Jean-Pierre Cavalho (Foto) in Bergheim für Georg Baron von Ullmann und geritten vom Mülheimer Jockey Michael Cadeddu, setzte sich gegen acht Kontrahenten durch. Die beiden britischen Gäste Racing History (71:10)  und Hawkbill (46:10) hatten das Nachsehen, belegten die Plätze zwei und drei.

Das mit 52.000 Euro dotierte Auktionsrennen für Zweijährige in München gewann mit Royal Flag (Trainer: Christian von der Recke/Weilerswist) ebenfalls ein Außenseiter. René Piechulek (Weilerswist) war Jockey des am Toto 374:10 gewetteten Hengstes.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dortmund: Vizepräsident Ostermann setzt auf Stute India

Sechs Starterinnen im „Großen Preis der Stadtparkasse“ um 25.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.