Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Doppelsieg für Klug im Ratibor-Rennen

Galopp: Doppelsieg für Klug im Ratibor-Rennen

Colomano gewinnt in Krefeld Zweijährigen-Prüfung um 55.000 Euro.

klug-markus
In dem mit 55.000 Euro dotierten Herzog von Ratibor-Rennen auf der Galopprennbahn in Krefeld kam Trainer Markus Klug (Foto) aus Köln-Heumar zu einem Doppelsieg. In diesem Zweijährigen-Klassiker über 1.700 Meter setzte sich der Hengst Colomano, geritten von Martin Seidl (Köln), zum Totokurs von 56:10 gegen die Konkurrenz durch. Sein favorisierter Stallgefährte Kastano (30:10) belegte mit Andreas Helfenbein (ebenfalls Köln) im Sattel den zweiten Platz. Dritter wurde der 149:10-Außenseiter Enjoy Vivay, trainiert von Peter Schiergen und geritten von Filip Minarik (beide Köln).

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2022: Aktuell noch 65 Pferde im Aufgebot

Allein Trainer Markus Klug stellt 14 Kandidaten für „Blaues Band“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.