Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin: Herz-Pferde dominieren im Adbell-Toddington

Traben Berlin: Herz-Pferde dominieren im Adbell-Toddington

Miss Godiva und Mac Smily siegen für Hamburger Millionär.


Auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf (Archiv-Foto) gewann die Stute Miss Godiva, die dem Hamburger Millionär Günter Herz (76) gehört, mit Christian Lindhardt im Sulky den mit 20.000 Euro dotierten Stutenlauf zum Adbell-Toddington-Rennen, eine der klassischen Derby-Vorprüfungen. Nahezu Start/Ziel war die Herz-Stute in Front zu sehen. Auf der Zielgeraden hatte sie keine Mühe, die Schlussattacken der Konkurrenz abzuwehren. Es war aber auch ein großer Tag für den Hausherrn Ulrich Mommert. Der Rennbahn-Hausherr durfte sich über die Plätze zwei und vier der von ihm gemeldeten Stuten in diesem Rennen freuen.

Platz zwei ging an die vom Willicher Michael Nimczyk gefahren Honesty Newport. Hinter Himoko Greenwood mit dem Niederländer Hugo Langeweg belegte die Stute Charlotte Newport mit dem aus Recklinghausen stammenden Thomas Holtermann Rang vier.

Auch Herz-Hengst Mac Smily vorn

In der ebenfalls mit 20.000 Euro dotierten Hengste-Abteilung des Adbell-Toddington-Rennens war – wie zuvor bei den Stuten – erneut das Duo Günter Herz als Besitzer und Christian Lindhardt als Fahrer erfolgreich. Mit dem 14:10-Totofavoriten Mac Smily, der aus der eigenen Zucht („Brioni“) von Herz stammt, stand der Sieger bei den Wettern schon vorab so gut wie fest. Er rechtfertigte das Vertrauen vollauf.

Zweiter wurde der mitfavorisierte Tiger Hill Diamant mit dem niederländischen Fahrer Hugo Langeweg im Sulky. Rang drei ging an Portland von Besitzerin Marion Jauß (Neritz). Trainiert wird Portand vom ehemaligen Recklinghäuser Dirk Hafer. Gefahren wurde er vom früheren Champion Roland Hülskath aus Krefeld.

Das könnte Sie interessieren:

Traben GE: „Europa-Tour“ macht Halt am Nienhausen Busch

Für französische Traber geht es am Mittwoch um 50.000 Euro Preisgeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.