Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Düsseldorf: Allein 24 Stuten aus England gemeldet

Galopp Düsseldorf: Allein 24 Stuten aus England gemeldet

Für „German 1.000 Guineas“ am 27. Mai – „Diana“ am 5. August.
Für zwei Höhepunkte der Saison 2018 auf der Galopprennbahn in Düsseldorf war in dieser Woche Nennungstermin.

Für den 160. Henkel-Preis der Derby, der am 5. August am Grafenberg auch als Deutsches Stuten-Derby gelaufen wird, sind noch 80 Kandidatinnen gemeldet. Es geht um Prämien von insgesamt 500.000 Euro.

Bereits am 27. Mai werden die „German 1.000 Guineas“, ebenfalls ein Stuten-Klassiker, in Düsseldorf entschieden. Für diese mit 125.000 Euro dotierte Meilenprüfung wurden 56 dreijährige Stuten angegeben, immerhin sieben mehr als im Vorjahr. Mehr als die Hälfte kommt allerdings aus dem Ausland. Allein 24 mögliche Starterinnen werden in England trainiert.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Say Good Buy lässt Eckhard Sauren strahlen

Vierjähriger Grewe-Hengst gewinnt vor Schützling von Sascha Smrczek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.