Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / U 17-Bundesliga: Meister BVB verdrängt Bochum von Platz eins

U 17-Bundesliga: Meister BVB verdrängt Bochum von Platz eins

Titelverteidiger Borussia Dortmund setzt sich im Revierderby glatt 3:0 durch.
Der aktuelle Deutsche Meister Borussia Dortmund hat die Kräfteverhältnisse in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga wieder zurechtgerückt. Am 6. Spieltag gewann der BVB das Revierduell und Spitzenspiel gegen den VfL Bochum 3:0 (3:0), verdrängte den zuvor ebenfalls noch unbesiegten Nachbarn damit von Platz eins.

Ware Pakia (13.), der gerade erst eine Schulterverletzung überwunden hatte, brachte die von Sebastian Geppert (Foto) trainierten Dortmunder auf die Siegerstraße. Albin Thaqi (22.) und Ömer Faruk Özden (30.) sorgten noch vor der Pause für die Entscheidung. Mit jetzt 16 von 18 möglichen Punkten führt die Borussia die Tabelle an. Die Verfolger 1. FC Köln (15 Zähler), Bayer 04 Leverkusen (14) und VfL Bochum (13) liegen aber nicht weit zurück.

Borussia Mönchengladbach verbesserte sich durch einen 6:0 (3:0)-Kantersieg gegen die SG Unterrath 12/24 auf Rang fünf. Luca Raul Barata (12.), Roland Bekker (26.), Famana Quizera (37./66.) und Ismail Harnafi (61./68.) trugen sich die Torschützenliste ein.

Der MSV Duisburg musste sich dem SC Preußen Münster 0:3 (0:0) geschlagen geben. Phil Harres (46./61.) und Paul Wietzorek (59.) ließen die Gäste nach der Pause jubeln. Münster vergrößerte den Vorsprung vor der Gefahrenzone auf vier Punkte.

Das könnte Sie interessieren:

Wegen Corona: Junioren-Bundesligen ohne Wertung abgebrochen

Auch DFB-Pokal der Junioren ist erneut vorzeitig beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.