Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Jockey Adrie de Vries in Dubai um das große Geld

Galopp: Jockey Adrie de Vries in Dubai um das große Geld

„Fliegender Holländer“ bestreitet zwei 118.000 Euro-Rennen.


Für den niederländischen Jockey Adrie de Vries (Foto), Stalljockey von Championtrainer Markus Klug (Köln-Heumar), geht es während seines Gastspiels im Nahen Osten ums große Geld. Am Donnerstag bestreitet der „Fliegende Holländer“ auf der Galopprennbahn Meydan (Dubai) zwei mit jeweils umgerechnet 118.000 Euro dotierte Rennen. Außerdem startet er in einer 56.000 Euro-Prüfung.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln-Weidenpesch: Alounak fehlt beim „Preis von Europa“

Schützling von Trainer Waldemar Hickst soll bald in Kanada starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.