Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / BVB U 17: Youssoufa Moukoko markiert seinen 33. Saisontreffer

BVB U 17: Youssoufa Moukoko markiert seinen 33. Saisontreffer

14-jähriger Torjäger leitet 4:0-Heimsieg gegen SG Unterrath 12/24 ein.
Der aktuelle Deutsche Meister Borussia Dortmund bleibt in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga an der Tabellenspitze. Mit dem 4:0 (2:0)-Heimsieg am 20. Spieltag gegen die SG Unterrath 12/24 verdrängte das Team von Trainer Sebastian Geppert mit jetzt 52 Punkten den 1. FC Köln (50 Zähler), der am Samstag durch sein 4:2 im rheinischen Derby bei Borussia Mönchengladbach kurzzeitig vorbeigezogen war, wieder von Platz eins.

Mit seinem bereits 33. Saisontreffer leitete der erst 14-jährige Torjäger Youssoufa Moukoko (Foto/10.) den Sieg für die Borussia ein. Lion Semic (17.), Albin Thaqi (53.) und Stanislav Fehler (57.) bauten den Vorsprung aus. Die Gäste aus Düsseldorf liegen trotz der Niederlage weiterhin sieben Punkte vor einem Abstiegsplatz.

Der Tabellendritte Bayer 04 Leverkusen lässt sich im Rennen um die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft nicht abschütteln und hat nach dem turbulenten 7:3 (2:1) gegen den FC Hennef 05 auch schon 47 Zähler auf dem Konto. Da sich im Westen die beiden Tabellenersten für die Endrunde qualifizieren, ist Bayer 04 nach wie vor in Schlagdistanz.

Dabei hatte es zunächst nicht nach einem so deutlichen Erfolg der Leverkusener ausgesehen. Hendrik Fabian Strobl (13.) brachte zunächst die Hennefer in Führung, erst ein Eigentor von Arthur Ruppel (15.) brach für die Hausherren den Bann. Danach trafen Kingsley Sarpei (30./55.), Samed Onur (44./66.), Yannik Schlößer (60.) und Emrehan Gedikli (76.) für Leverkusen. Für Hennef waren noch Stefan Roeb (68.) und Maximilian Fischer (74., Foulelfmeter) erfolgreich.

Der VfL Bochum gewann das Revierderby bei Rot-Weiss Essen 3:0 (2:0) und brachte den abstiegsbedrohten Gastgebern die erste Niederlage im Jahr 2019 bei. Kilian Heisterkamp (21.), Yusuf Cemal Cicekdal (29.) und Luis Hartwig (49.) trafen für den VfL. RWE-Kapitän Berkan Aksoy sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (72.).

Zudem setzte sich der FC Schalke 04 beim MSV Duisburg 2:0 (1:0) durch und verbesserte sich auf Rang sechs. Louis Köster (28.) und Bleron Krasniqi (57., Foulelfmeter) trafen für die Mannschaft von Trainer Frank Fahrenhorst. Der Duisburger Jan-Niklas Forger handelte sich wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte ein (54.). Die Duisburger bleiben in der Abstiegszone und sind drei Punkte vom rettenden elften Rang entfernt.

Die komplette Zusammenfassung zur B-Junioren-BL lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Junioren-BL: Ex-Uerdinger Wiesinger leitet FCN-Nachwuchs

Früherer Profi und Cheftrainer kehrt in neuer Funktion zum „Club“ zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.