Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Okan Erdogan ist der erste Neuzugang

Preußen Münster: Okan Erdogan ist der erste Neuzugang

Innenverteidiger kommt vom Nord-Regionalligisten VfB Oldenburg.


Drittligist SC Preußen Münster hat den ersten Zugang für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht. Innenverteidiger Okan Erdogan wechselt im Sommer vom Nord-Regionalligisten VfB Oldenburg nach Münster. Beim Gründungsmitglied der Bundesliga hat er einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Der 20-Jährige bringt die Erfahrung von 51 Partien in der Regionalliga Nord mit.

„Okan ist ein junger Spieler, der noch drei Jahre lang die U 23-Regel erfüllt und bisher eine sehr interessante Entwicklung genommen hat“, so Malte Metzelder (Foto), Geschäftsführer Sport bei Preußen Münster. „Er ist sehr vielseitig einsetzbar und passt damit hervorragend in unsere Kaderplanung. Wir freuen uns darauf, langfristig mit ihm arbeiten zu können, um ihn möglichst schnell an das Niveau in der 3. Liga heranzuführen.“

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Zusätzliche Sperre für Tim Albutat

Mittelfeldspieler hatte sich unsportlich gegenüber Schiedsrichter geäußert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.