Startseite / Pferderennsport / Galopp / Längere Zwangspause für Jockey Alexander Pietsch

Längere Zwangspause für Jockey Alexander Pietsch

Ehemaliger Champion war auf Galopprennbahn in Mülheim gestürzt.


Nach einem Sturz auf der Galopprennbahn in Mülheim muss Jockey Alexander Pietsch (Foto/Bonn) eine längere Zwangspause einlegen. Das meldet die Fachzeitung „Sport-Welt“. Pietsch hatte sich starke Einblutungen am rechten Unter- und Oberschenkel sowie am Knie zugezogen.

Das Frühjahrs-Meeting in Iffezheim (30. Mai bis 2. Juni) kommt für Pietsch zu früh, so dass der zweifache Championjockey beim ersten Meeting des Jahres fehlen wird.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hannover: Eckhard Sauren setzt auf Say Good Buy

Im BBAG-Auktionsrennen geht es für Dreijährige um 52.000 Euro.

1 Kommentar

  1. Gute Besserung und baldige Genesung wünscht Dir
    Sportfreund B.Götze aus Leipzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.