Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Düsseldorf: Schiergen-Stute siegt mit kurzem Kopf

Galopp Düsseldorf: Schiergen-Stute siegt mit kurzem Kopf

Ebbesloherin Durance ist bislang nicht für Henkel-Preis der Diana genannt.
Die dreijährige Stute Durance, die Peter Schiergen (Foto) in Köln für das Gestüt Ebbesloh (Bielefeld) trainiert, gewann am Samstag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf mit Jockey Andrasch Starke (Langenfeld) den mit 25.000 Euro dotierten 30. BMW-Preis zum Toto-Kurs von 55:10. Durance siegte nach Kampf mit einem kurzen Kopf vor der Schlenderhanerin Mythica (114:10), trainiert von Jean-Pierre Carvalho (Bergheim) und geritten von Filip Minarik (Köln). Dritte wurde – auch nur einen Kopf zurück – die 40:10-Chance Diamanta aus dem Trainingsquartier von Champion Markus Klug (Köln-Heumar).

Im Gegensatz zu den beiden platzierten Pferden hat Durance allerdings (noch) keine Nennung für den Henkel-Preis der Diana, der Anfang August ebenfalls in Düsseldorf ausgetragen wird.

Als einziger Aktiver am Grafenberg kam Trainer Miltcho Mintchev zu zwei Volltreffern.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Paris: Only the Brave lässt Eckhard Sauren strahlen

Grewe-Schützling gewinnt 27.000-Euro-Rennen als 102:10-Außenseiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.