Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Hamburg-Horn: Hat Hirschberger-Hengst längsten Atem?

Galopp Hamburg-Horn: Hat Hirschberger-Hengst längsten Atem?

Berghain startet zum Auftakt der Derbywoche im „Langen Hamburger“.
Auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn beginnt am Samstag ab 14 Uhr die Derby-Woche mit acht Rennen. Erster sportlicher Höhepunkt ist am Eröffnungstag der „Lange Hamburger“ (25.000 Euro) über die Steherdistanz von 3.200 Metern. Nach aktuellem Stand sind noch sechs Pferde startberechtigt, darunter der von Jens Hirschberger (Foto) in Mülheim vorbereitete sechsjährige Hengst Berghain, der vom viermaligen deutschen Championjockey Eduardo Pedroza (Gütersloh) geritten wird.

Hauptereignis am Sonntag ist der mit 70.000 Euro dotierte Hansa-Preis (2.400 Meter), für den ebenfalls nur sechs Kandidaten gemeldet wurden. Auch hier hat Hirschberger hat mit fünfjährigen Hengst Oriental Eagle aus dem Besitz des Gestüts Auenquelle von Peter Michael Endres (Duisburg) und Karl-Dieter Ellerbracke (Rödinghausen) ein heißes Eisen im Feuer.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Erneuter Volltreffer für Henk Grewe

Dreijährige Stute Double or Quits siegt in Saint-Malo als 71:10-Chance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.