Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Vier Siege für Jockey Alexander Pietsch in Düsseldorf

Galopp: Vier Siege für Jockey Alexander Pietsch in Düsseldorf

Andrasch Starke triumphiert mit Stute Emerita im Sparkassenpreis.
Deutscher Jubel am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Die von Trainer-Altmeister Hans-Jürgen Gröschel in Hannover vorbereitete vierjährige Stute Emerita war die schnellste Lady im 33. Großen Sparkassenpreis (35.000 Euro, 1.400 Meter).

Jockey Andrasch Starke (Langenfeld) legte sich mit der 56:10-Mitfavoritin sofort ins Vordertreffen, das die Vorjahressiegerin Skrei anführte, doch auf der Zielgeraden gab es bald kein Halten mehr. Immer stärker trumpfte Emerita auf und wehrte auch die innen groß angreifende „Engländerin“ Gypsy Spirit und die an der Außenseite vom letzten Platz äußerst zügig aufkommende K Club sehr sicher ab. 17.500 Euro waren der Lohn für den dritten Karrieretreffer Emeritas beim insgesamt elften Start. Deutlicher zurück erkämpfte sich Caesara Platz vier vor Peace of Paris. Die Favoritin Magic Image in den Farben von Scheich Mohammeds Godolphin-Stall war nie ein Faktor und endete im geschlagenen Feld.

Im Rahmenprogramm trumpfte vor allem Jockey Alexander Pietsch (Foto/Bonn) wie entfesselt auf. Gleich vier der insgesamt neun Rennen in der Landeshauptstadt entschied er für sich.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Köln: Zeitreise mit Legende Hein Bollow

Jockey- und Trainer-Idol gewann 1963 den ersten „Preis von Europa“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.