Startseite / Pferderennsport / Traben Gelsenkirchen: Robbin Bot gewinnt zwei von drei Rennen

Traben Gelsenkirchen: Robbin Bot gewinnt zwei von drei Rennen

Zwei Außenseiter-Siege bei Mini-Programm am Nienhausen Busch.
Nach fast zwei Monaten Pause stand am Mittwoch auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen der erste von drei September-Renntagen auf dem Programm. Der Niederländer Robbin Bot (Foto/Seppenrade) sorgte dabei für zwei Außenseiter-Siege. Er gewann mit dem sechsjährigen Wallach Germany Attack, der am Toto mit 164:10 notiert war, sowie mit Odin’s Oak (102:10) zwei der insgesamt nur drei Rennen.

Nach dem Kurzprogramm am Mittwoch geht es Sonntag (erster Start um 13.20 Uhr) mit dem traditionsreichen Deutschen St. Leger auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen weiter.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hamburg: Wöhler-Schützling entscheidet Sprint für sich

Prüfung über 1.200 Meter war mit 55.000 Euro dotiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.