Startseite / Fußball / Oberliga / 9:0 gegen Schonnebeck! Kantersieg für RW Essen im Niederrheinpokal

9:0 gegen Schonnebeck! Kantersieg für RW Essen im Niederrheinpokal

Mannschaft von Trainer Christian Titz steht im Achtelfinale.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen ist ohne Probleme in das Achtelfinale des Niederrheinpokals eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Christian Titz (Foto) setzte sich vor 2.652 Zuschauern im Stadion Essen an der Hafenstraße 9:0 (5:0) gegen den Oberligisten Spvg Schonnebeck durch.

Georgios Ketsalis (17., Eigentor), David Sauerland (27./48.), Erolind Krasniqi (29./56.), Marcel Platzek (40.), Adrian Schneider (41., Eigentor), Hamdi Dahmani (46.) und Ayodele Adetula (76.) sorgten für das ungefährdete Weiterkommen des Favoriten, der im Viertelfinale in einem weiteren Derby auf den Essener Landesligisten SV Burgaltendorf treffen wird (siehe auch hier).

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia verlängert mit Sebastian Schmitt und Alexander Heinze

Ehemaliger Bundesligist treibt Kaderplanung für kommende Spielzeit voran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.