Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbachs Torhüter Yann Sommer: „Gehen Schritt für Schritt“

Gladbachs Torhüter Yann Sommer: „Gehen Schritt für Schritt“

„Fohlen“ nach dem 2:1 in Leverkusen weiterhin die Gejagten.
Borussia Mönchengladbach führt nach dem 2:1 bei Bayer 04 Leverkusen weiterhin die Bundesliga-Tabelle an. Die „Fohlen“ sind nun zum vierten Mal in Folge ganz oben platziert. Der Vorsprung auf Borussia Dortmund beträgt drei Punkte.

„Wir hatten nicht viele große Möglichkeiten, haben diese aber sehr effizient genutzt. Das war der Schüssel zum Sieg“, so Gladbachs Torhüter Yann Sommer. „In der zweiten Hälfte haben wir sehr gut verteidigt, standen sehr stabil und haben fast nichts mehr zugelassen. Wir freuen uns über die drei Punkte, aber die Tabelle interessiert mich momentan noch nicht. Wir sind oben dabei, das genießen wir, aber um irgendwelche Prognosen zu stellen, ist es noch viel zu früh. Wir gehen weiter Schritt für Schritt.“

Weitere Stimmen zum Spiel:

Marco Rose (Trainer Borussia Mönchengladbach): „Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen, die das vierte Spiel in Folge im Drei-Tages Rhythmus absolviert hat. Trotzdem wollten wir uns selber treu bleiben und Leverkusen unter Druck setzen. Das ist uns in der ersten Hälfte sehr ordentlich gelungen. Es war wichtig, dass wir da auch zwei Tore erzielt haben. In der zweiten Hälfte sind uns die Kräfte mehr und mehr ausgegangen, dadurch ist Leverkusen besser ins Spiel gekommen. Diese Power in Schach zu halten ist nicht einfach, aber die Jungs haben es mit großer Leidenschaft zu Ende verteidigt.“

Peter Bosz (Trainer Bayer 04 Leverkusen): „Die erste Hälfte war die schlechteste von uns, seit ich hier Trainer bin. Wir hatten keinen Zugriff, haben mit Ballbesitz nicht gut agiert. Das ist nicht das Bayer 04, das ich kenne. Natürlich hat das auch mit dem Gegner zu tun, aber ich schaue immer auf uns. Und in der zweiten Hälfte haben wir gezeigt, dass wir es viel besser können. Wir hatten mehr Druck, mehr Kontrolle und auch mehr Chancen, aber leider haben wir das Tor nicht mehr getroffen. Doch wenn man anfangs so spielt, ist es eben schwierig, das Spiel noch zu drehen.“

Stimmen-Quelle: Homepage Borussia Mönchengladbach

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Dreier gegen Prag fehlt zum Gruppensieg

Nach 3:2 bei OGC Nizza ist Erreichen der K.o-Runde bereits perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.